Linsencreme - Genial einfach und gut



Heute gibs mal ein Rezep für einen Brotaufstrich von mir. Bei Vegetariern ist das ja immer so eine Sache - jeden Tag nur Käse auf´s Brot ist auch langweilig. Dabei gibt es eine ganze Reihe an wirklich leckeren Aufstrichen die wirklich ruck-zuck selbst gemacht werden können.
Wie dieser hier - mit Linsen als Basis, mal ein bisschen anders. Das Rezept dazu stammt aus meinem Lieblings-Kochbuch "Vegetarian Basics". Ich habe das Rezept nur ein klein wenig verändert, etwas weniger Knoblauch & Olivenöl.



Auf den Fotos siehts jetzt leider nicht grade hammermäßig aus - aber es schmeckt leeeecker, glaubt mir !! ;-)

Zutaten:
150g rote Linsen
1 Knoblauchzehe
1 rote Paprika
Chilli (firsch oder Pulver)
ein paar Stängel Basilikum
2 El Olivenöl
etwas Zitronensaft
Salz, Honig


Zubereitung:

Die Linsen waschen und in einen Topf füllen. Knoblauch schälen, halbieren und dazulegen. 350ml Wasser zu den Linsen gießen, und zum Kochen bringen. Hitze kleiner schalten, den Deckel auflegen und die Linsen ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis sie so weich sind, dass sie fast zerfallen. Zwischendruch ab und zu kontrollieren, ob die Linsen nicht zu trocken sind. Bei Bedarf noch etwas Wasser zugießen. Wenn die Linsen fertig sind - abkühlen lassen.

Während die Linsen köcheln - Paprika waschen und entkernen. Wer frische Chillis nimmt das selbe damit machen und beides so fein wie möglich hacken. Den Basilikum ebenfalls fein hacken. Ich habe dazu diesmal einen "Blitzhacker" verwendet - ist aber nur bedingt zu empfehlen, da der Paprika leicht matschig wird. Besser einfach mit dem Messer fein hacken.

Die abgekühlten Linsen mit dem Öl fein pürieren. Die Paprika-Chilli-Mischung (wenn ihr keine frischen Chillis verwendet jetzt einfach eine Prise Chillipulver untermischen) und den Basilikum unterrühren. Die Creme mit Zitronensaft, Salz & Honig abschmecken.

Das schmeckt dazu: Fladenbrot oder Vollkornsemmeln, besonders lecker auch zum dippen für Tortillia Chips !!


Kommentare

  1. endlich lisa!!! danke, dea is da wahn. LG, Susi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts